Negative Erlebnisse

December 11, 2007 by Michael

Ein kurzes Update bzgl. meiner Installation von Oracle VM Server.

Der VM Server ist stupide einfach zu installieren. Alles, was danach folgt, ist eine Qual, wenn man einmal den Komfort von apt-get, debian und co. kennen gelernt hat. Ich habe gerade das Gefühl, ich werde wahnsinnig dabei.

Es ist unter Oracle Enterprise Linux ohne weiteres nicht möglich, nachträglich noch weitere Pakete aus den Installations CDs zu installieren. Dazu braucht man einen Account im Oracle Unbreakable Linux Netzwerk. Ich will die Schuld nicht alleine Oracle anlasten, bei RedHat läuft es wohl genauso.

Worauf ich hinaus will: Der Erfahrungsbericht folgt, allerdings später, als geplant.

No comments yet

2 Trackbacks/Pingbacks
  1. […] a last post in the series (1, 2, 3, 4): Installing the latest and greatest incarnation of the Oracle Database named “Oracle […]

  2. […] the other posts here: 1, 2, 3, 4, […]

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *