WordPress 2.0.x, Safari und der Visual Rich Editor

April 22, 2006 by Michael

Ein passender, erster seitenspezifischer Eintrag:

Nachdem ich gerade ohne Probleme WordPress 2.0.2 mit dem wundervollen Tiger Style Administration Panel von Steve Smith eingerichtet habe, muss ich mich direkt drüber ärgern, dass auch dort im Safari unter Mac OS X der Default Visual Rich Editor von WordPress nicht angezeigt wird.

Anscheinend führt der Visual Rich Editor im Safari direkt zu einem Totalabsturz. Leider funktionieren selbst die Quicktags nicht im Safari bzw. die Buttons erscheinen erst gar nicht.

Das allerdings kann man leicht ändern: Man braucht nur die Datei admin-functions.php im Verzeichnis wp-admin wie folgt anpassen:

Nach folgendem Textfragment suchen:

if (!strstr($_SERVER['HTTP_USER_AGENT'], 'Safari'))

Danach folgenden Text:

// Browser detection sucks, but until Safari supports the JS needed for this to work people just assume it's a bug in WP
if (!strstr($_SERVER['HTTP_USER_AGENT'], 'Safari'))
	echo '
	<div id="quicktags">
		<script src="../wp-includes/js/quicktags.js" type="text/javascript"></script>
		<script type="text/javascript">if ( typeof tinyMCE == "undefined" || tinyMCE.configs.length < 1 ) edToolbar();</script>
	</div>
';
else echo '

in diesen ändern

// Browser detection sucks, but until Safari supports the JS needed for this to work people just assume it's a bug in WP
echo '
<div id="quicktags">
	<script src="../wp-includes/js/quicktags.js" type="text/javascript"></script>
	<script type="text/javascript">if ( typeof tinyMCE == "undefined" || tinyMCE.configs.length < 1 ) edToolbar();</script>
</div>
';
echo '

und fertig!

No comments yet

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *